Die publikation der wissenschaft


Am 14.03.2017 hat mich adloquii zu seinem podcast Colloquium eingeladen, für eine diskussion über Wissenschaftskommunikation und Verlage. Neben der bedeutung der publikation für wissenschaft sprachen wir auch über autor-/urheberschaft und die probleme universitärer wissenschaft.

Als zwanglose orientierung hatte @adloquii folgende struktur vorgeschlagen:

  1. Kommunikation

  2. Wissenschaftskommunikation / Wissenschaft

  3. Autorenschaft

  4. Wissenschaftliche Publikationen (Zeitschriften, Monographien, vortragsbände)

  5. Wissenschaftsverlage und Bibliotheken

    1. Ebooks / OpenAccess

    2. Beschaffung

  6. Verlagsgründung: Wie? Wo könnten Hürden liegen? Welchen Fragen könnte man auf welche Art und Weise nachgehen?

  7. Reflexion zum Gespräch und freie Diskussion

  8. Verabschiedung